Samstag, 1. März 2014

Apfel-Schoko Muffins

Ihr Lieben

Heute zeige ich euch endlich mein Weihnachtsgeschenk (wollte ich schon lange) - obwohl es dauernd im Einsatz ist, vergesse ich meist die Kamera, aber diese Woche nicht!

Meine weisse Classic Kitchen Aid ist mein ganzer Stolz und habe ich mir schon lange gewünscht - umso grösser war die Freude als sie unterm Christbaum lag, hihi!


  
Letzte Woche habe ich damit meine Lieblings Muffins gemacht und ein paar hübsche Fotos für euch geknipst. Fehlen durfte natürlich auch nicht meine Lieblings Waage von Nicolas Vahé. Wenn ich sie nicht gerade zum abwägen brauche ist sie im Einsatz als Fruchtschale - geht auch ganz gut.








Die Muffinförmchen sind von House Doctor (orange) und von der M (für alle Schweizer/innen).



Bevor ihr nun das Endresultat begutachten dürft, gibts noch das Rezept.

Ihr braucht dafür:

250g Äpfel
250g Mehl
3TL Backpulver
1 Ei
125g Zucker
1Pck. Vanillinzucker
250g Naturjoghurt
80g Schokolade
1 Schuss Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Zuerst schneidet ihr die Äpfel in ganz kleine Stücke - anschliessend auch die Schokolade. Die restlichen Zutaten könnt ihr dann mit den Äpfeln und der Schokolade gut vermischen. Ganz am Schluss gebt ihr ein Schuss Mineralwasser dazu. Das macht den Teig schön geschmeidig und die Muffins nach dem Backen luftig - mein Geheimtipp, hihi!

Dann füllt ihr die Förmchen mit der Masse (ich konnte 10 Förmchen füllen) und backt sie bei 180°C ca. 30 Minuten lang - et voilà. Wenn die Muffins noch warm sind, dann ist die Schokolade noch etwas flüssig - sehr lecker.

Und so sehen sie dann aus:


Serviert mit etwas Naturjoghurt - guten Appetit!


Nun wünsche ich euch einen gemütlichen Abend und allen ,,Bäckerinnen'' viel Spass beim ausprobieren!

Liebster Gruss
Taminchen

Kommentare:

  1. Liebes Taminchen
    Wir haben zur Hochzeit genau die selbe Küchenmaschine erhalten. Ich brauch sie so viel und würde sie nicht mehr her geben.
    Die Bilder sind wirklich hübsch geworden. Danke fürs Rezept.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo guten Morgen,
    Du bist ja ein Glückspilz. Ich träume auch schon so lange von einer Kitchen Aid. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.
    Ich hatte mal die Möglichkeite ein Jahr lang mit so einem Zaubermaschinchen zu arbeiten und es war toll.
    Wünsche dir einen guten Sonntag und viel Spass mit deinem neuen Küchengehilf ;-)
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll! Auch mein Traum, aber selbst als Weihnachtsgeschenk viel zu teuer! Die Muffins sehen unverschämt lecker aus. ich muss heute auch wieder welche backen, weil morgen Fasching im Kila ist.

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Die haben sicher lecker geschmeckt .... meine "Knetmaschine" habe ich immer bei mir, die braucht gar keinen Platz, denn dazu wäre die Küche hier zu klein ;-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen